Mein Leben

Juli 2017- Besuch der Dresdner Semperoper
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kurzurlaub 2016- Dresden


05.10.2016
Am Morgen bin ich mit meinem Bruder und seiner Freundin nach Dresden gefahren. Während der Autofahrt hat es geregnet, doch je näher wir Dresden kamen, desto schöner wurde das Wetter. In Dresden angekommen haben wir im Mc Donald Mittag gegessen und haben uns erstmal kurz ausgeruht. Am Nachmittag sind wir mit der Straßenbahn zum Zoo gefahren und sind in den Zoo gegangen. Leider wird ein neues Elefantenhaus gebaut und so habe ich wieder keinen Elefanten gesehen. Am besten waren die Erdmännchen von denen habe ich auch die meisten Bilder gemacht, auch die Orang- Utans waren so niedlich. Die Pinguin Fütterung haben wir verpasst, schade, darüber hätte ich mich gefreut. Es gab auch noch sehr viele andere Tiere, doch leider würde der Blogspot nur aus Tiernamen bestehen und das will ich nicht. Als wir alles angesehen haben sind wir mit der Straßenbahn zurück gefahren und waren noch Lebensmittel einkaufen. Zum Abendessen gab es Tomaten- Mozarella- Brötchen, die waren total lecker.
Am Abend haben wir Sherlock angeschaut, keine Ahnung welche Staffel, bis Dienstag wusste ich nicht mal das es das als Serie gibt.

06.10.2016
Am Morgen bin ich um 8Uhr aufgewacht und habe noch eine halbe Stunde am Handy gespielt. Anschließend haben wir gefrühstückt und uns fertig gemacht. Dann ging es auch schon los zum Shoppen, ach Mensch ich war hippelig. Zu aller erst sind wir zu Primark gegangen, ich mag den Laden total gerne. Auch wenn mich die Auswahl immer etwas überfordert mag ich Primark total gerne. Also bin ich durch die Etagen geschlendert, gefolgt von meinem Bruder und dessen Freundin. Es gibt schon schöne, sinnlose Dinge, aber diesesmal bin ich stark geblieben und habe nichts davon gekauft. Wahrscheinlich lag es daran weil sonst immer Mama und Papa meine Anziehsachen kaufen. Trotzdem habe ich einige Sachen gekauft und zwar:
- 3 Langarmoberteile/Blusen
- Kulturbeutel
- Schminkpinsel
- Kuschelanzug
- Schal.
Nachdem Kauf waren wir noch bei Karstadt, Vera Moda, Bershka und einigen anderen Läden. Im Thalia habe ich mir von meinem Gutschein das Buch Almost von Anne Eliot gekauft. Da ich am 17.09. Geburtstag hatte, hatte ich noch den Gutschein im Wert von 35€ auf die Dinge meiner Wahl. Hierbei habe ich mich für einen Kaffee-ToGo Becher entschieden bzw. Tee-ToGo aus dem WMF und eine kleine, goldene Kette aus Bershka. Zum Mittagessen waren wir in der Nordsee. Anschließend waren wir noch bei Lush, Bijiou Brigitte, Hollister und anderen Läden. Von Lush war ich ziemlich enttäuscht, ich habe mir das viel besser vorgestellt manchmal sind eben Vorstellungen besser als die Realität. Das war mir alles zu überteuert und viel zu viel Geruch! Somit ging unsere 2 1/2 stündige Shoppingtour zu Ende. Wieder in der Wohnung angekommen habe ich alle Sachen aus Primark anprobiert, mit Mama telefoniert und einige Videos auf YouTube geschaut. Danach haben wir einen Marshmallow Kakao getrunken, mmmmmm....lecker, dabei haben wir wieder Sherlock geschaut und sind danach in den UFA Kristallpalast zu “Findet Dorie“ gelaufen. Der Film war sehr schön und unterhaltsam. Er hat einen aber auch zum nachdenken gebracht und war meiner Meinung nach an manchen Stellen traurig. Zum Abendessen gab es eine glutenfreie Lasagne.


07.10.2016
Na toll, aufgestanden und was sehe ich hässliches Wetter, dabei wollte ich doch auf den Jüdischen Friedhof, naja damit wurde nichts. Also sind wir zu OBI gefahren, weil mein Bruder Schrauben gebraucht hat, die hatten die Schrauben nicht und so sind wir in den Schrauben Sonderhandel. Für meinen Bruder war es das Paradies auf Erden, ich fande es dort nicht so toll wie er. Zum Mittagessen kamen meine Eltern es gab Dinkel Flammkuchen. Nach dem Essen sind Papa und Ich nochmal zu Primark, weil ich etwas umtauschen musste und habe noch ein anderes Oberteil mitgenommen. Danach habe ich mich von meinen Bruder und seiner Freundin verabschiedet und sind heimgefahren. Auf der Fahrt waren wir noch bei IKEA und haben einige Sachen gekauft.
-Kallaxregal
-Türen zum Regal
-Lampe
-Boxen
-Brotdose
-Geschenk
Das Regal haben wir am Abend auch gleich noch aufgebaut.

Sommerurlaub 2016- Heringsdorf


Endlich beginne ich auch diesen Teil meines Blogs mit meinem Leben zu füllen.
Da es sich einige gewünscht haben kommt ein Urlaubsrückblick von mir für euch. Meine Eltern und ich waren im Zeitraum vom 07.07.- 28.07.2016 auf Deutschlandssonneninsel in Heringsdorf. 
Mir hat der Urlaub sehr gut gefallen und es war einmal schön seinen Alltag hinter sich zulassen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen und taucht ein in meine Welt.


Donnerstag 07.07. 

Wetter: 20 Grad

Unsere Fahrt begann um 7:30 Uhr im Vogtland und endete um 15:00 Uhr auf der Insel Usedom. 
Wir waren einkaufen (ohne Essen geht nichts) und ich war am Strand und im Meer baden.



Freitag 08.07.

Wetter: 25 Grad

Früh waren wir am Strand- keine Menschen, okay zu gegeben waren wir mit 8:30 Uhr auch zeitig am Strand. Doch Menschenmassen mag weder Ich noch meine Eltern. Im Wasser war ich natürlich auch, das ist das beste am Meer. Leider sind meine Eltern nicht so wasserverrückt wie ich- Schade!
Am Nachmittag sind wir nach Koserow in Karls Erlebnisdorf gefahren. Ein bisschen was kaufen musste ich selbstverständlich!!


Samstag 09.07.

Wetter: 19 Grad


Am Morgen fuhren wir nach Mellenthin zu einer Gartenschau, naja so wirklich hat es mich nicht interessiert, doch meine Eltern mögen so etwas. Am Nachmittag sind wir mit dem Auto nach Ahlbeck zum promenieren gegangen und waren in einem Eisacafe Eis essen.
Am Abend bin ich nochmal zum schwimmen in die Ostsee gegagngen.


Sonntag 10.07.

Wetter: 18 Grad


Am Sonntag haben wir nicht allzu viel gemacht. Abends waren wir in Bansin im Schloon- Idyll essen. Das war total lecker!!!








Montag 11.07.

Wetter: 28 Grad



Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen gepackt und sind zu unserem Strandkorb gegangen und waren baden. Nachmittag war es uns zu heiß, also haben wir uns entschieden nochmals und den Strand zu gehen. Den Abend haben wir beim Abendessen am Strand ausklingen lassen.


Dienstag 12.07.

Wetter: 27 Grad

Am Morgen haben wir eine Backstage Führung von den Vineta Festspielen gemacht, mehr dazu möchte ich noch nicht verraten, weil es hierzu noch einen extra Beitrag geben wird (hier findest du alles zur Backstage Führung Vineta ). Bei der Rückfahrt hatten wir einen kleinen Autounfall- mir geht es gut. Anschließend waren wir nochmals am Strand.



Mittwoch 13.07.


Wetter: 18 Grad

Wir waren in einem Duft- und Tastgarten, dort hat es mir ganz gut gefallen. Zum Mittag waren wir Öko- Waffeln essen.  Am Nachmittag habe ich fotografiert und wir waren in Koserow.




Donnerstag 14.07.

Wetter: 16 Grad

Am Donnerstag ging es wieder nach Ahlbeck zum Sandburgenfestival, dass diesjährige Thema "Rund um die Welt". Am Ende der Ausstellung gibt es jedes Jahr ein Bücheroutlet, da musste ich zu schlagen (Rezensionen findest du hier ).
Danach ging es nach Swinemünde und später zu VINETA!!!! hierbei war meine Freude nicht in Worte zu fassen, dazu kommt auch noch ein Beitrag.



Freitag 15.07.

Wetter: 17 Grad


Wir waren nochmals in Karls Dorf und am Strand. An diesem Tag waren riesen Wellen und schon fast Badeverbot. Uns wurde unsere Luftmatraze und meine Wasserpistole geklaut. Abends gab es Pizza.





Samstag& Sonntag 16.07.- 17.07.

Wir waren nur am Strand und haben unsere letzten Urlaubstage genossen.



Montag 18.07.

Auch der schönste Urlaub geht zu Ende, aber das war nicht unser letzter Urlaub auf Usedom













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen